alle Kurse

Nadelwälder in Deutschland!? – Waldökosysteme und der Eingriff des Menschen

Mehr als die Hälfte der Waldfläche in Deutschland wird immer noch von Nadelwäldern dominiert, obwohl diese naturgemäß hier kaum vorkommen würden. Erst durch den starken Einfluss des Menschen kam es dazu, dass viele Laubwälder zugunsten der Nadelwälder verschwunden sind und dadurch auch die damit verbundenen Ökosysteme. Nadel- und Laubwälder zeigen im direkten Vergleich eine Vielzahl von Unterschieden sowohl auf biotischer als auch auf abiotischer Ebene. In diesem Kurs vergleichen wir diese beiden Systeme anhand verschiedener Untersuchungs- und Experimentalmethoden miteinander.  Am Ende des Tages können wir so das Vorkommen von Nadelwäldern in Deutschland bewerten und erlangen ein besseres Verständnis über die Auswirkungen menschlicher Eingriffe in natürliche Ökosysteme.

Praxis

  • Messen und Auswerten abiotischer Faktoren mit Hilfe verschiedener Messgeräte (z.B. Licht, Temperatur, pH-Werte, Feuchtigkeit)

  • Anwendung verschiedener Methoden der biologischen und forstwissen-schaftlichen Forschung 

  • Durchführung und Auswertung von Modellversuchen

  • Analyse, Präsentation und Diskussion der Untersuchungsergebnisse

  • Transfer auf globale Zusammenhänge und den Alltag der SchülerInnen

Inhalte

  • wissenschaftspropäd. Arbeiten

  • abiotische und biotische Faktoren

  • Ökologische Nische

  • physiologische und morphologische Angepasstheiten

  • Zeigerarten und Artbestimmung

  • Ökogramme

  • Optimumskurven

  • inter- und intraspezifische Beziehungen

  • Waldökosysteme und ökosystemare Zusammenhänge

  • anthropogene Eingriffe in Ökosysteme

  • Nachhaltigkeit

Übersicht

Gefördert durch:

bingo_logo.jpg

Netzwerk und Kooperationen

0451/61119971

Auszeichnungen

Bildschirmfoto 2019-09-07 um 13.34.44.pn